Weiserfläche

GR 3005 Val Ruina Alva

  • Höhenstufen
Legende layer legend img layer legend img layer legend img layer legend img layer legend img
Halte die Taste "⌘" bzw. CTRL beim Scrollen gedrückt, um die Karte zu vergrössern.
wf_falera_val-ruina-alva_fs-7.1_2024.jpg
Gemeinde
Falera (GR)
Ort
Val Ruina Alva
Zentrumskoordinaten
2735155 / 1186090
Höhe
1450 m
Höhenstufe
Tannen-Fichtenwälder der hochmontanen Stufe: Haupt- und Nebenareal
Standorttypen
50P Hochstauden-Tannen-Fichtenwald mit Pestwurz (Haupt- und Nebenareal) NaiS 2A NaiS 2B Tree App
46M Heidelbeer-Tannen-Fichtenwald auf Podsol (Haupt- und Nebenareal) NaiS 2A NaiS 2B Tree App
Naturgefahren
Gerinneprozesse NaiS 1
Stichworte Massnahmen
DurchforstungVerjüngung fördernHänger entfernenauflichten
Stichworte Fragestellungen
VegetationskonkurrenzRutschungErosion
Stichworte Holzernte
motormanuell Seilkran
Kontakt
Marco Vanoni, Bereichsleiter Schutzwald & Waldökologie
marco.vanoni@awn.gr.ch
Valerie Widmer
valerie.widmer@awn.gr.ch
Zusammenfassung
Einrichtungsdatum
13.09.2000
Status
aktiv
Wirkungsanalyse
03.07.2024
Massnahmen
01.04.2014: DurchforstungVerjüngung fördernHänger entfernen
Gründe / Fragestellungen bei Einrichtung

Von 2000-2012 keine Fragestellung

2012: Wie entwickelt sich die Fläche nach dem Holzschlag?

2024: Wirkungsanalyse, neue Fragestellungen

Methoden Beobachtung bei Einrichtung

Fotostandorte, keine Eckpunkte verpflockt

Anpassungen Fragestellungen und Beobachtungssetting
  1. Wie entwickelt sich das Laubholz ?

  2. Ist der Bah gegenüber der Fichte konkurrenzfäh...

Chronologie

13.09.2000: Einrichtung

Gründe für und Fragestellungen

Von 2000-2012 keine Fragestellung

2012: Wie entwickelt sich die Fläche nach dem Holzschlag?

2024: Wirkungsanalyse, neue Fragestellungen


Bestandesgeschichte/Frühere Bewirtschaftung

  • 2014 Holzschlag - Tobelräumung

  • kurz danach Zwangsnutzungen im nördlichen Bereich (Fotopunkt 6)


Methoden Beobachtung

Fotostandorte, keine Eckpunkte verpflockt


Luftbilder

2000.png 2005.png
11.10.2012: Wirkungsanalyse

Beobachtungen

Lücken an vernässten Stellen, Einzelbäume und Kleinkollektive, viele Hänger, Verankerung an nassen Stellen schlecht, Verjüngung Anwuchs: Fi genügend, Ta = 0, Vogelbeere verbissen


Erkenntnisse

Kollektive wurden gefördert, bei DG Verjüngung 15% Laubholz gefördert


Leitfragen

Wie entwickelt sich die Fläche nach dem Holzschlag (entlang des Gerinnes, 2013)?


Weiteres Vorgehen

Holzschlag 2013, Weiserfläche weiterführen


Luftbilder

2011.png
01.04.2014: Massnahme: Durchforstung, Verjüngung fördern, Hänger entfernen
Massnahmentypen
Durchforstung Verjüngung fördern Hänger entfernen

Zielsetzung Massnahme

  • mittleres BH reduzieren, mind. 2 Entwicklungsstufen

  • DG 70-80%

  • Krone > 1/2

  • instabile Fi entfernen

  • Lücken für Verjüngung


Beobachtungen

Kollektive ausformen, Hänger entfernen, Keimbett verbessern (Moderholz zurücklassen), Verjüngung fördern, Laubholz fördern

Methode: Seilen


Holzentnahme

570 m3 / 638.4 Tfm


Eingriffsfläche
30963 m3

Luftbilder

2014.png
27.09.2018: Beobachtung / Zwischenbegehung

Beobachtungen

-


Luftbilder

2018.png
03.07.2024: Wirkungsanalyse

Beobachtungen

  • keine Hänger mehr vorhanden

  • Lange Kronen und guter Schlankheitsgrad

  • Viele verjüngungsgünstige Standorte

  • Aufkommendes Laubholz, Fi-Verjüngung genügend


Erkenntnisse

  • Obwohl nach dem Eingriff das Anforderungsprofil bzg. Rutschung / Erosion lokal temporär unterschritten wurde, kam es zu keiner Rutschung oder Erosionen.

  • Starker Eingriff mit grosser Öffnung aber Verjüngung kann sich gegen Schlagflora durchsetzen

  • Das nächste Mal sollen die Fotos im Frühling oder Herbst gemacht werden, dies um zu erkennen, wie viel Fi-Verjüngung sich im Lbh versteckt.


Weiteres Vorgehen

WF beibehalten, keine Massnahmen geplant, neue Fragestellungen


Anpassungen Fragestellungen und Beobachtungssetting?

  1. Wie entwickelt sich das Laubholz ?

  2. Ist der Bah gegenüber der Fichte konkurrenzfähig und kann es sich durchsetzen.

  3. Ist das Laubholz nur Vorwald für die Fichte?

  4. Muss die Fichte eingedämmt werden, damit das Laubholz aufwächst (dies ist vor allem im Bacheinhang gewünscht!)?



Luftbilder

2022.png

Fotos

Kommentare

Fragen, Anregungen oder Anmerkungen zur Fläche/zum Beobachtungspunkt? «3005 Val Ruina Alva»?

Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern verfasst werden.